Druckansicht

Corona News

Die Jugendarbeit Großostheim geht neue Wege in der Corona-Krise


Die Jugendarbeit Großostheim geht neue Wege  

Liebe Kinder- und Jugendliche, liebe Eltern, liebe Gemeinde,
Mit der Schließung öffentlicher Einrichtungen und den neuen Bestimmungen, die die Bewegungsfreiheit der Bürgerinnen und Bürger zum Schutz ihrer Gesundheit erheblich einschränken, stehen die MitarbeiterInnen im Jugendzentrum Großostheim natürlich auch vor neuen Herausforderungen. Auch wenn der direkte Kontakt mit den Zielgruppen ihrer Arbeit derzeit nicht möglich ist, wird in unserer Gemeinde gerade intensiv daran gearbeitet, den Kontakt zu den Besucherinnen und Besuchern des Jugendzentrums zu halten und digitale Kommunikationswege aufzubauen und zu intensivieren. Neben Videochats, Beratung und Information über soziale Medien produziert das JUZ- Team seit dem 09.04.20 einen Podcast, welcher nun jede Woche mittwochs und freitags auf YouTube veröffentlicht wird. Hierbei soll der Kontakt zu den Kindern- und Jugendlichen in Großostheim, trotz des Kontaktverbots aufrechterhalten werden, indem wir diese durch jugendspezifische Themen mit interaktiven Fragen in den Podcast miteinbeziehen.
Die derzeitige Situation und der unsichere Blick in die Zukunft stellt eine enorme Belastung für jedes Kind, jeden Jugendlichen, für Eltern und Familien dar und die psychosozialen und gesellschaftlichen Folgen der Krise sind im Moment noch nicht absehbar.   
Wir möchten auf diesem Wege darauf hinweisen, dass auch Eltern und Familien zu den Zielgruppen der Jugendarbeit gehören und wir telefonisch und auf diversen digitalen Kanälen für Sie und Euch erreichbar sind.
Wie geht es in der Schule weiter und wie kann ich mein Kind beim Lernen unterstützen? Wie kann ich in der isolierten Situation mit familiären Konflikten umgehen? Wo kann ich mir weiterführende Hilfe suchen oder beantragen? Etc. Scheuen Sie sich nicht, sich mit ihren Fragen und Anliegen an die folgenden KollegInnen zu wenden und bleiben Sie vor Allem gesund!   

 

Telefonische- bzw. Videochatberatung können Sie unter folgenden Nummern erhalten:
Leitung JUZ (Sozialpädagoge) :                             Philip Küpper       Tel.: 0173 3487086
Päd. Mitarbeiter JUZ (Sozialarbeiter) :                Christian Becker  Tel.: 0173 3487073
Studentische Mitarbeiterin (Sozialpädagogik): Selina Greiner      Tel.: 01520 3117669
Auszubildende Praktikantin (Erzieherin):            Melina Bergold   Tel.: 01520 3117669   

           

Alternativ können Sie ihr Anliegen auch per Mail an uns senden:
mail@jugendbarbeit-grossostheim.de


Für Informationen und Interaktion in der Coronazeit sorgen wir mit unserem, mit Jugendlichen produzierten Podcast auf YouTube, von welchem jeden Mittwoch und Freitag eine neue Folge erscheint. Hierzu der Link zur ersten Folge:
www.youtube.com/watch