Druckansicht

Führungsnetz

Aktuelle Führungen 2022

Erlebnisbereich Bachgau;
„Das Land wo Milch und Honig fließen“

Die hessisch-bayerische Landesgrenze überschreitend werden Ihnen zahlreiche lohnenswerte Ziele und Veranstaltungen geboten.
Wir laden Sie ein, die Veranstaltungen zu besuchen!
Seien Sie HERZLICH WILLKOMMEN!
Aufgrund der gegenwärtigen Pandemielage durch das Corona-Virus sind alle Veranstaltungen vorbehaltlich zu betrachten.
Aus diesem Grund haben wir uns für das Jahr 2022 erneut entschieden, die Führungen - nicht wie gewohnt - in der bebilderten Broschüre herauszugeben, sondern in dieser Kurzform.

Es wird darum gebeten, sich vorab bei der jeweiligen Veranstaltungsleitung oder auf der Homepage des Marktes Großostheim unter: www.grossostheim.de/Tourismus bzw. der Gemeinde Schaafheim unter: www.schaafheim.de zu informieren, ob die Führung stattfindet.

Eine Mund-Nasenbedeckung ist mitzuführen und zu tragen, wenn der Mindestabstand - je nach aktueller gesetzlicher Vorgabe - nicht eingehalten werden kann.

Auch können kurzfristig hinzu gekommene Führungen, die folglich nicht bereits in der gedruckten Jahresübersicht enthalten sein können, auf der Homepage abgerufen werden.

Ihre Bürgermeister

Herbert Jakob                               Daniel Rauschenberger
Marktgemeinde Großostheim         Gemeinde Schaafheim

 

Auf einen Blick – alle aktuellen Führungen in der Übersicht

 

Juli

 

Samstag, 2. Juli um 14.00 Uhr
Abenteuer unterirdisches Großostheim – Erdstall und Fluchtkeller – Eine Führung besonders für Kinder!!!
In Großostheim ermöglichte der mächtige und standfeste Lösslehm Fluchtgänge, Stauräume und Keller tief in die Erde zu graben.
Fluchtkeller wurden in der Grabenstraße und Breite Straße erst 1999 wiederentdeckt.
Entdecken Sie mit uns eine unbekannte, unterirdische Welt.
Treffpunkt: Großostheim, Marktplatz/Nöthigsgut
Dauer: ca. 3 Stunden
Teilnahmebetrag: 4 €
Führung: Ewald Lang (Tel. 06026/1226) und Maximilian Frey
Hinweise:
Bitte schmutzunempfindliche Kleidung anziehen. Der Erdstall ist sehr eng - Vorsicht bei Platzangst!
Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!
Taschenlampe mitbringen!


Sonntag, 3 Juli um 14.00 Uhr
Grün wächst vor der kleinsten Hütte
Urbanes Gärtnern, ökologische Gärten, Gartengestaltung mit Kräutern, Obst, Gemüse!
Gesunde Nahrung aus dem eigenen Garten, wissen was man isst.
Auch wenn die heutigen Grundstücke immer kleiner werden, findet sich immer etwas Platz für die Anzucht des eigenen Gemüses und Obstes und sei es nur ein kleiner Balkon, ein paar Pflanzkübel auf der Terrasse, einige Kräutertöpfe auf der Fensterbank! Ideen, Anregungen für Neueinsteiger oder alte Hasen, Austausch unter Gleichgesinnten!
Treffpunkt: Großostheim, OT Pflaumheim Kirchplatz
Dauer: ca. 3 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €
Führung: Regina Müller (Tel. 06026/9988758, Mail regina-aus-ploume@gmx.de)

 

Sonntag, 3. Juli um 15.00 Uhr
Führung im Bachgaumuseum zum Thema
„Leid kaaft’s Dippe“
Treffpunkt: Großostheim, Nöthigsgut, Eingang Bachgaumuseum
Dauer: ca. 1 Stunde
Führung kostenlos, Spende für Geschichtsverein willkommen.
Museumseintritt für Erwachsene 2,00 €,
für Kinder bis 16 Jahren frei
Führung: Ewald Lang, Tel. 06026/1226

 


Mittwoch, 13. Juli um 18:00 Uhr
Historischer Abendspaziergang auf dem innerorts verlaufenden Archäologischen Rundweg der Gemeinde Mömlingen
Streifzug durch die Besiedlungsgeschichte Mömlingens von den Römern bis zur Neuzeit.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Einkehr!
Treffpunkt: Mömlingen, am Löwenparkplatz (gegenüber Rathaus), Hauptstraße 43
Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €, Kinder kostenfrei
Führung: Leon Heinrich (Tel. 06022/6856-12)

 

 

Samstag, 16. Juli um 14.00 Uhr - Was blüht denn da? - Altes Kräuterwissen (neu) entdecken

Heimische Wildkräuter wecken immer mehr das Interesse von Groß und Klein. Die Frage hierbei lautet: ist das alles nur Unkraut – oder steckt doch mehr dahinter? Was unseren Vorfahren an Pflanzenkenntnissen bzw. Kräuterwissen noch geläufig war, erscheint Vielen heute fremd.

Auf der „Un-Kräuter“-Entdeckungstour erfahren Sie Wissenswertes über heimische Wildpflanzen und Heilkräuter.

Treffpunkt:                   Großostheim, Parkplatz Kindergarten „Mullewapp“, An der Dreschhalle

Dauer:                         ca. 3 Stunden

Teilnahmebetrag:          3 €, Kinder frei

Führung:                      Hildegard Bonn, Kräuterführerin (Anmeldung erforderlich unter Tel. 06026/5770)
Hinweis:                       Führung wurde kurzfristig aufgenommen, daher steht diese nicht in der gedruckten Broschüre!

 


Sonntag, 17. Juli um 14.00 Uhr
Die Lebensader – Segen und Fluch der „Besch“
Ein Rundgang über Bachstraße und Wildgraben vermittelt Vergangenes und Aktuelles.
Treffpunkt: Großostheim, Neues Rathaus, Schaafheimer Straße 33
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Führung kostenlos, Spende für den Geschichtsverein willkommen.
Führung: Alexander Schaad (Tel. 06026/3834)

Samstag, 23. Juli um 11.00 Uhr
Reise in die Jungsteinzeit - Auf den Spuren unserer Vorfahren!
Fruchtbare Lössböden in Schaafheim haben dieses Gebiet von jeher für Ackerbau interessant gemacht. Überreste reicher Siedlungsplätze aus der Jungsteinzeit belegen dies.
An solch einem Fundort gehen wir auf die Reise in die Vergangenheit.
Treffpunkt: Schaafheim, Straußenfarm Tannenhof, Hofladen
Dauer: ca. 1,5 - 3 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €
Führung: Roland Roth
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur steinzeitlichen Vesper und Umtrunk (Unkostenbeitrag).
Kontakt: 06073/980774, Mobil: 0151/40740936



Samstag, 23. Juli um 17.00 Uhr
Sonntag, 24. Juli um 12.30 Uhr
Das Gotische Haus - die wechselhafte Geschichte des ältesten Fachwerkhauses im Landkreis Aschaffenburg
Herrschaftshaus/Viehstall/Pfründnerheim/Kleinod
Wir lassen die Bau- und Nutzungsgeschichte aufleben und zeigen, wie die Substanz unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten renoviert und ergänzt wurde.
Treffpunkt: Großostheim, Eingang Nöthigsgut am Marktplatz
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen kostenlos, Spende für Geschichtsverein willkommen.
Führung: Alexander Schaad (Tel. 06026/3834)


August

Sonntag, 14. August um 14.00 Uhr
Großostheimer Geheimnisse - Für Kinder und Erwachsene
Die „unaussprechlich“ geheime Herrenwäsche im Mittelalter und einmalige, dreihundert jährige Denkmalorgel in der Kreuzkapelle vereint! Wissenswertes und widersprüchliches über den „Mainzer Riemenschneider“ Hans Backoffen und seine monumentale Kreuzigungsgruppe, die verrät, was „ Mann“ im Mittelalter an Wäsche trug. Anschließend erklingt die Großostheimer Denkmalorgel auf der Empore. Blicken wir in das faszinierende Orgelwerk, sehen wie das Wunderwerk funktioniert und wie mühsam das Balgtreten war.
Treffpunkt: Großostheim, Eingang Bachgaumuseum
Teilnahmebetrag: 3 € Erwachsene, Kinder frei
Führung und Orgel: Ewald Lang (Tel. 06026/1226) und Maximilian Frey (Tel. 0171/1818303)


Samstag/Sonntag, 20. und 21. August
Ein Stück Afrika in Schaafheim: „Straußenfarm Tannenhof“
Höhepunkt der Brutsaison & Hoffest
Viel Wissenswertes und Interessantes über den größten Vogel der Erde. - Vom Küken zum Zuchttier.
Wie schwer ist ein Straußenei? Wie lange brüten Strauße? Wie groß ist ein Straußenküken? uvm. Von Gehege zu Gehege dem Strauß auf der Spur.
Ein Erlebnis für die ganze Familie!
Beginn: 11.30 Uhr (stündlich Führungen)
Treffpunkt: Schaafheim, Straußenfarm Tannenhof, Hofladen
Dauer: ca. 1 Stunde
Teilnahmebetrag: Aktionspreis: 3 € / Person
Führung: Familie Roth (Tel. 06073/980774
Mobil: 0151/40740936)

Danach an Sonn- und Feiertagen um 14.30 Uhr!

Sonntag, 21. August um 15.00 Uhr
Führung im Bachgaumuseum zum Thema
„Kostbarkeiten und Preziosen“
Erleben Sie die Höhepunkte quer durch das Bachgaumuseum: Kurioses, die wertvollsten Kunstwerke, raffinierteste Technik, außergewöhnliche Ausgrabungsstücke, die älteste Schrift, große Handwerkskunst, luxuriöse Möbel aus der Zentgrafenzeit und erfahren dabei die bewegte Geschichte unserer Vorfahren.
Treffpunkt: Großostheim, Nöthigsgut, Eingang Bachgaumuseum
Dauer: ca. 1 Stunde
Führung kostenlos, Spende für Geschichtsverein willkommen.
Museumseintritt für Erwachsene 2,00 €,
für Kinder bis 16 Jahren frei
Führung: Rudolf Kreuzer (Tel. 06026/6901)


September

Sonntag, 11. September um 14.00 Uhr
Großostheimer Türme und Geschichten
Ein Ausflug in die Großostheimer Geschichte - besonders für Familien mit Kindern ab 5 Jahren!
Am Spitzen Turm, als höchster der drei Großostheimer Türme beginnt unsere Führung. Bei schönem Wetter reicht der Blick bis zum Wartturm und zum Aschaffenburger Schloss. Die Grabenstraße geht es dann weiter bis zum Stumpfen Turm, der nur über eine dunkle Steintreppe zu ersteigen ist. Von hier geht es weiter zum kleinsten der Türme, dem gut versteckten Hexenturm.
Während der Führung werden wir Geschichten und Sagen von Hexen, Räubern und Wilddieben hören.
Treffpunkt: Großostheim, Spitzer Turm (Pflaumheimer Straße)
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 € Erwachsene, Kinder frei
Führung: Maresel und Ehrenfried Dahlke (Tel. 06026/991862)

Hinweis:
Bitte für die Führung eine Taschenlampe mitbringen!


Samstag, 17. September um 14.00 Uhr
Der Wald als Lebensgemeinschaft
In ihm leben Pilze und Flechten, Tiere von A wie Ameise bis Z wie Zecke. Erfahren Sie mehr bei dieser Führung.
Treffpunkt: Großostheim, OT Ringheim, Legesweg 17
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €, Kinder kostenfrei
Führung: Siegbert Seitz (Tel. 06026/9779480, Mail: SiegbertSeitz@web.de)

 

Samstag, 24. September um 10.00 Uhr
Kleine spirituelle Auszeit im Wald
Kurztexte und meditative Übungen an verschiedenen Stationen im Wald geben spirituelle Impulse für eine kleine Auszeit im Pflaumheimer Wald. Wir wollen die Stationen schweigend aufsuchen um den Wald mit allen Sinnen erleben zu können.
Treffpunkt: Großostheim, OT Pflaumheim am Wanderparkplatz Hesselburg (Mömlinger Straße)
Führung: Christina Hock, Umweltamt Markt Großostheim
Anmeldung: umweltamt@grossostheim.de

Hinweise:
- Um Anmeldung wird gebeten
- Teilnahme auf eigene Gefahr und Verantwortung - Bei Starkregen und Unwetter findet die Veranstaltung nicht statt


Samstag, 24. September um 14.00 Uhr
„Es liegt ein Schatz im Weinberg“ - eine Wanderung für Kinder und Erwachsene!
Wir wandern vorbei an Bildstöcken und Kapellen, die unsere tiefgläubigen Vorfahren einst gestiftet haben und erfahren die Hintergründe, warum unser Ort so reich an Kapellen und Bildstöcken ist. Wir besuchen eine versteckte Burg der Dachse. Anschließend führt unser Weg durch die Großostheimer Weinberge zu einem romantischen Weinberghäuschen. Dort wartet auf die Erwachsenen eine kleine Weinprobe und auf die Kinder frisch gekelterter Traubenmost.
Treffpunkt: Großostheim, Marktplatz vor dem Bachgaumuseum
Dauer: ca. 4 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €, Kinder kostenfrei und 6 € für die Weinverkostung
Führung: Ewald Lang (Tel. 06026/1226) Maximilian Frey (Tel. 0171/1818303)



Sonntag, 25. September um 14.00 Uhr
Friedensweg
Einen versteckten Kriegsflugplatz suchen - zum Frieden finden!
Dort, wo früher Angriffe gestartet wurden, sind wir heute auf dem Friedensweg. Verborgene Überreste aus den Kriegszeiten im Ringheimer Unterwald sind dabei zu sehen. Wir besuchen den Ringheimer BUNKER, der 1942/43 für geheime Forschungsprojekte der Luftwaffe errichtet wurde. Heute ist dieser eine "Dokumentations- und Begegnungsstätte".
Weitere Informationen: www.bunker-ringheim.de
Treffpunkt: Großostheim, OT Ringheim am Parkplatz Waldspitze (gegenüber Flugplatz)
Dauer: ca. 3,5 bis 4 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 €
Führung: Edith Magin (Tel. 06026/5554), Siegfried Köchl, Klaus Sauerwein


Oktober

Sonntag, 2. Oktober um 15.00 Uhr
Führung im Bachgaumuseum zum Thema „Gambrinus & Bacchus“
Treffpunkt: Großostheim, Nöthigsgut/Eingang Bachgaumuseum
Dauer: ca. 30 – 45 Minuten
Teilnahmebetrag: 2,00 €/Erwachsene zzgl. Eintritt
Eintritt für Kinder bis 16 Jahren frei
Führung: Alexander Schaad (Tel. 06026/3834)



Samstag, 8. Oktober um 18.00 Uhr
„Hört ihr Herrn …“
Nachtwächterführung in Großostheimer Mundart mit Fackeln und Laternen
Der Nachtwächter kommt auf seinem nächtlichen Rundgang an den besonderen Sehenswürdigkeiten Großostheims aus seiner historischen Blütezeit im 15. und 16. Jahrhundert vorbei und gerät ins „Ratschen“. Auf dem Rückweg entzünden wir die Fackeln.
„Durchgehechelt“ werden alte Ostheimer Peinlichkeiten sowie lustige Begebenheiten!
Treffpunkt: Großostheim, Marktplatz vor dem Bachgaumuseum
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahmebetrag: 4 € Erwachsene, Kinder frei, 2 € für Fackel
Führung: Ewald Lang (Tel. 06026/1226) Maximilian Frey (Tel. 0171/1818303)

Bitte beachten:
Kinder unter 12 Jahren dürfen die Fackel nur in Begleitung und Aufsicht von Erwachsenen tragen.

Sonntag, 16. Oktober um 15.00 Uhr
Führung im Bachgaumuseum zum Thema „Schaffe, schaffe, Häusle ….“
Treffpunkt: Großostheim, Nöthigsgut/Eingang Bachgaumuseum
Dauer: ca. 30 – 45 Minuten
Teilnahmebetrag: 2,00 €/Erwachsene zzgl. Eintritt
Eintritt für Kinder bis 16 Jahren frei
Führung: Mechthild Lang (Tel. 06026/999551)

November

Sonntag, 13. November um 14.30 Uhr
Führung in deutsch-französischer Sprache durch das Bachgaumuseum
Une flânerie franco-allemande à travers la vie jadis dans le Bachgau.
Eine Zeitreise durch das Leben im Bachgau. Geschichte, Fakten, Anekdoten, erzählt in deutscher und französischer Sprache.
Treffpunkt: Großostheim, Nöthigsgut/Eingang Bachgaumuseum
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahmebetrag: 3 € und 2 € für Museumseintritt
Führung: Marthe Meidhof, Alexander Schaad (Tel. 06026/3834)



Samstag, 26. November um 17.00 Uhr
Weihnachtsgeschichten-Nachtwanderung mit Kindern
Spaziergang vom Schützenhaus zur Schutzhütte
Brunnberg mit Weihnachtsgeschichten. Lagerfeuer, warme Würstchen mit Brötchen, Weihnachtskekse, Glühwein für Erwachsene, Kinderpunsch für Kinder. Stockbrot und Lagerfeuerromantik!
Treffpunkt: Großostheim, OT Wenigumstadt am Schützenhaus, Waldstraße 50
Teilnahmebetrag: Spende willkommen
Führung: Natur- und Vogelschutzverein 1924 Wenigumstadt e.V.
Hinweise:
Teilnehmer auf 25 Personen begrenzt. Anmeldung erforderlich bei Manfred Daub: Tel. 06026/2757 oder Email: admin@nvv-wenigumstadt.de
Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.



Sonntag, 27. November um 14.00 Uhr
Das Gotische Haus - die wechselhafte Geschichte des ältesten Fachwerkhauses im Landkreis Aschaffenburg
Herrschaftshaus/Viehstall/Pfründnerheim/Kleinod
Wir lassen die Bau- und Nutzungsgeschichte aufleben und zeigen, wie die Substanz unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten renoviert und ergänzt wurde.
Treffpunkt: Großostheim, Eingang Nöthigsgut am Marktplatz
Dauer: ca. 1 Stunde
Führung kostenlos, Spende für Geschichtsverein willkommen.
Führung: Alexander Schaad (Tel. 06026/3834)


Dezember

Samstag 17. Dezember um 15.45 Uhr
Weihnachtsliedersingen
Der bewusst gewählte Treffpunkt an der Vierzehn Nothelfer Kapelle soll, in Verbindung mit einer Wanderung zur Grotte Marienruh, die Möglichkeit bieten vom Lärm in die Ruhe zu kommen. In der Stille des Waldes an der romantischen Grotte „Marienruh“, möchten wir mit unseren Gästen eine besinnliche Stunde verbringen und uns damit auf das nahende Weihnachtsfest einstimmen.
Treffpunkt: Großostheim, OT Wenigumstadt an der Vierzehn-Nothelfer-Kapelle, Hauptstraße
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahmebetrag: kostenfrei
Führung: Thorsten Rollmann, Vereinsring Wenigumstadt 1963 e.V., Tel. 06026/999099

Hinweis:
Im Anschluss bietet der Schützenverein am naheliegenden Schützenhaus Bratwürste, Glühwein und weitere Getränke an.

 

Allgemeine Hinweise:

Die Teilnahme an sämtlichen Führungen erfolgt auf eigenes Risiko!

Für Kinder bis 12 Jahre (wenn nicht anders angegeben) fällt keine Teilnahmegebühr an.

Bei Führungen mit anschließender Möglichkeit zur Einkehr sind diese Kosten nicht im Teilnahmebetrag enthalten. Ansonsten gelten die jeweiligen Angaben zu den Führungen.

Mindestteilnehmerzahl pro Führung: 5 Personen.
Bei weniger Interessenten wird vorbehalten, dass die jeweilige Führung nicht stattfindet.

Informationen über Großostheim und zum Führungsangebot sind im Internet unter:
www.grossostheim.de/tourismus abrufbar.

Markt Großostheim
Schaafheimer Straße 33
63762 Großostheim
Telefon: 06026/5004-0
Fax: 06026/5004-9000
E-Mail Rathaus: fuehrungsnetz-bachgau@grossostheim.de


www.grossostheim.de

Cityladen Breite Straße 2 (Marktplatz)
Citymanager Michael Abb
Telefon: 06026/5004-5610
E-Mail: city-manager@grossostheim.de

Gemeinde Schaafheim
Wilhelm-Leuschner-Straße 3
64850 Schaafheim
Telefon: 06073/7410-0
Fax: 06073/7410-50
E-Mail Rathaus: rathaus@schaafheim.de
www.schaafheim.de

Geo-Naturpark
Bergstraße-Odenwald
Nibelungenstraße 41
64653 Lorsch
06251/70799-0
info@geo-naturpark.de
www.geo-naturpark.de
www.europeangeoparks.org