Druckansicht

Leistungen

Leistung: Wartezeiten in der Alterssicherung der Landwirte; Informationen




Der Anspruch auf Renten aus der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Gartenbau und Forsten setzt ebenfalls die Erfüllung von Wartezeiten voraus. Für Erwerbminderungsrenten und Hinterbliebenenrenten gilt eine Wartezeit von 5 Jahren, für die Regelaltersrente und die vorzeitige Altersrente (wenn der Ehegatte bereits Anspruch auf Regelaltersrente, vorzeitige Altersrente oder vorzeitige Altersrente für langjährig Versicherte hat) beträgt sie 15 Jahre. Für die vorzeitige Altersrente (mit 65 Jahren) und die vorzeitige Altersrente für langjährig Versicherte beträgt die Wartezeit 35 Jahre. Die Wartezeit wird erfüllt durch Pflicht- und freiwillige Beitragszeiten. Sie ist vorzeitig erfüllt, wenn Versicherte wegen eines Arbeitsunfalls erwerbsgemindert i.S. der gesetzlichen Rentenversicherung geworden oder verstorben sind.

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

www.svlfg.de

 


Rechtsgrundlagen

Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte
Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte
Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte


Rechtsbehelf

Sozialleistungen; Einreichung eines Widerspruchs

Widerspruch, sozialgerichtliche Klage


Weiterführende Links

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau - SVLFG
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau - SVLFG
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau - SVLFG


Verwandte Themen

Wartezeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung; Informationen
Wartezeiten in der sozialen Pflegeversicherung; Informationen


Stand

15.02.21


Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)