Druckansicht

Leistungen

Leistung: Sozialversicherung; Informationen zur Bezugsgröße




Als Ausgangswert für die Berechnung von Leistungen und Einkommensgrenzen in der Sozialversicherung wird u. a. die Bezugsgröße im Sinne des Sozialgesetzbuch IV verwendet. Sie ist das durchschnittliche Arbeitsentgelt aller Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung im vorvergangenen Kalenderjahr, aufgerundet auf den nächsthöheren, durch 420 teilbaren Betrag. vorvergangenen Kalenderjahr, aufgerundet auf den nächsthöheren, durch 420 teilbaren Betrag. Die Bezugsgröße wird jährlich bekannt gegeben und beträgt 2021 monatlich  3.290 € (Bundesländer Ost: 3.115 €). In der gesetzlichen Krankenversicherung beträgt die Bezugsgröße einheitlich 3.290 €.

§ 18 Sozialgesetzbuch IV, § 309 Sozialgesetzbuch V, jährliche Verordnung der Bundesregierung

Sozialversicherungsträger (Sozialversicherung)


Rechtsgrundlagen

§ 18 Sozialgesetzbuch IV (SGB IV)
§ 309 Sozialgesetzbuch V (SGB V)


Verwandte Themen

Belastungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung; Informationen
Selbstständige; Informationen zur sozialen Sicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung
Sozialversicherung; Informationen
Freiwillige Versicherung; Informationen zur Krankenversicherung
Arbeitslosenversicherung; Informationen
Pflegeversicherung; Informationen
Handwerkerversicherung
Rentnerkrankenversicherung; Informationen
Erwerbsunfähigkeitsrente in der gesetzlichen Rentenversicherung; Beantragung
Soziale Sicherung für Landwirte in der Krankenversicherung; Informationen
Freiwillige Versicherung; Informationen zur Arbeitslosenversicherung
Wehrdienst; Rentenversicherung


Stand

13.04.22


Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)