Druckansicht

Leistungen

Leistung: Aufschub-Beteiligtenidentifikationsnummer; Beantragung



Sie wollen ein Aufschubkonto nutzen, um Zahlungsaufschub beim Zoll abzuwickeln? Dafür benötigen Sie unter anderem eine Aufschub-BIN, mit der Sie sich elektronisch ausweisen können.


Beim Import von Waren nach Deutschland können Einfuhrumsatzsteuer und Zölle anfallen. Diese Abgaben sind direkt bei der Einfuhr in voller Höhe an den Zoll zu bezahlen, sofern der Zoll keinen Zahlungsaufschub einräumt. Ein Aufschubkonto ist ein durch Ihr Hauptzollamt bewilligtes Konto, über das Sie Ihre Abgabenschuld zu einem späteren Zeitpunkt begleichen können.

Im IT-Verfahren ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) beantragen Sie einen Zahlungsaufschub durch Eintragen des entsprechen Schlüssels im Feld "Zahlungsart" in der Anmeldungsmaske "Allgemeine Anmeldedaten". Sie authentifizieren sich dafür durch eine spezielle Aufschub-BIN (Aufschub-Beteiligtenidentifikationsnummer).

Die Aufschub-BIN ersetzt in ATLAS Ihre handschriftliche Unterschrift. Sie muss bei jeder Nutzung eines Aufschubkontos angegeben werden. Für jedes Aufschubkonto wird eine eigene BIN benötigt. 
 


Voraussetzungen

Zur Beantragung einer Aufschub-BIN benötigen Sie ein Aufschubkonto. 


Fristen

Es gibt keine Fristen, die einzuhalten sind.  


Erforderliche Unterlagen

  • Erforderliche Unterlage/n

    In der Regel müssen Sie keine Unterlagen einreichen.

  • Erforderliche Unterlage/n

    In der Regel müssen Sie keine Unterlagen einreichen.

  • Erforderliche Unterlage/n

    In der Regel müssen Sie keine Unterlagen einreichen.

  • Erforderliche Unterlage/n

    In der Regel müssen Sie keine Unterlagen einreichen.


Kosten

Es fallen keine Kosten für Sie an.


Formulare

Aufschub-BIN Antrag (Formular 0873)
Internetantrag Aufschub-BIN (IA-ABIN)


Rechtsgrundlagen

§ 8a Zollverordnung (ZollV)
in Verbindung mit Verfahrensanweisung ATLAS


Rechtsbehelf

  • Einspruch


Weiterführende Links

Informationen zum IT-Verfahren ATLAS und zur Aufschub-BIN auf der Internetseite der Zollverwaltung
Weitere Informationen zum IT-Verfahren ATLAS und zur Aufschub-BIN auf der Internetseite der Zollverwaltung


Verwandte Themen

Import-One-Stop-Shop; Abgabe einer Steuerklärung bei Einfuhr von Waren mit einem Sachwert von bis zu 150 EUR
Import-One-Stop-Shop; Abgabe einer Steuerklärung bei Einfuhr von Waren mit einem Sachwert von bis zu 150 EUR
Import-One-Stop-Shop; Abgabe einer Steuerklärung bei Einfuhr von Waren mit einem Sachwert von bis zu 150 EUR
Import-One-Stop-Shop; Abgabe einer Steuerklärung bei Einfuhr von Waren mit einem Sachwert von bis zu 150 EUR


Stand

26.08.23


Redaktionell verantwortlich

Bundesministerium der Finanzen (siehe BayernPortal)