Druckansicht

Corona News

22.01.2021 10:47

Verunsicherung hinsichtlich der ausgegebenen FFP2-Masken


Für pflegende Angehörige hat der Markt Großostheim seit Montag, 18.01.2021, im Auftrag des Freistaates Bayern FFP2-Masken ausgegeben.

 

Nach aktuellen Presseinformationen findet derzeit in Kahl ein Rückruf der im Rahmen dieser Aktion ausgegebenen FFP2-Masken der Firma Fittop statt, da diese nicht zugelassen sind.

 

In Großostheim wurden KN94-Masken, die gleichwertig mit FFP2-Masken sind, ausgegeben. Herstellerfirma ist laut Packung Shenzhen longting technology Co.LTD. Laut Aussage des Landratsamtes Aschaffenburg liegen für diese Masken keine Hinweise für einen Rückruf oder eine etwaige Sperrung vor.

 

Die Masken waren leider in 10er Einheiten verpackt. Da lediglich pro Person 3 Masken ausgegeben werden durften, wurden seitens der Verwaltung unter Einhaltung aller Hygienebestimmung die Masken umgepackt. Bilder der Originalverpackung sowie Qualifikationsschein finden Sie hier.