Druckansicht

Corona News

14.12.2020 14:58

Kinderbetreuung


Ab Mittwoch, den 16.12.2020, bis Sonntag, den 10.01.2021 sollen laut Ankündigung des Freistaates Bayern die Kindertagesstätten geschlossen bleiben. Eine Notbetreuung soll angeboten werden. Uns erreichen seit dieser Ankündigung vom vergangenen Sonntag sehr viele Anfragen von ratlosen Eltern, was denn unternommen werden muss, um die Notbetreuung in Anspruch nehmen zu können. Der Markt Großostheim verfügt zum jetzigen Zeitpunkt über keinerlei Informationen, ob und unter welchen Voraussetzungen die Notbetreuung in Anspruch genommen werden kann. Wir erwarten stündlich klare Vorgaben aus dem Familienministerium in München, die uns hoffentlich zügig erreichen. Die kurzfristige Ankündigung der Politik über die Schließung und das undifferenzierte Ankündigen eines Notbetreuungsanspruches machen es den Trägern von Kindertagesstätten sehr schwer, einen gesicherten Betrieb samt sinnvoller Personaleinsatzplanung unter den geltenden Hygienebestimmungen aufrechtzuerhalten. Wir verstehen die Schließung als Versuch der Bundes- und Landespolitik, die Kontakte innerhalb Bevölkerung in den nächsten Wochen auf ein unabdingbares Maß zu reduzieren, um die extrem hohen Infektionszahlen spürbar und nachhaltig zu senken. Um unseren Beitrag hierzu zu leisten, bitten wir alle Eltern eindringlich, ihre Kinder ab dem 16.12.2020 bis zunächst zum 10.01.2021 - soweit möglich - zuhause zu betreuen. Von einer Notbetreuung sollten Sie nur Gebrauch machen, wenn für Sie absolut keine Alternativen zur Verfügung stehen.



Bitte informieren Sie in jedem Fall die Einrichtung vor Ort schnellstmöglich, ob Sie Ihr Kind weiterhin bringen oder nicht, an welchen Tagen und welche tägliche Betreuungszeit sie unbedingt in Anspruch nehmen müssen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir aktuell noch keine Aussage über den Umgang mit den von Ihnen zu entrichtenden Benutzungsgebühren treffen können.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf der Internetseite des Marktes Großostheim, wo wir Sie über die aktuelle Entwicklung der Kinderbetreuung in unserer Gemeinde informieren werden.

Während der Ihnen bereits bekannten Schließtage in den Weihnachtsferien erfolgt keine Notbetreuung!