Druckansicht

Corona News

02.09.2021 13:57

Aktuelle Änderungen ab dem 02.09.2021


Mit Inkrafttreten der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ergeben sich auch einige Änderungen für gemeindliche Einrichtungen.

 

Für alle Einrichtungen gilt, dass weiterhin der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden muss. Soweit der Mindestabstand unterschritten wird sowie in Gebäuden und geschlossenen Räumen ist eine medizinische Gesichtsmaske (keine FFP2-Maske) zu tragen.

 

Rathaus

Im Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl wurde ein Fensterschalter am Rathaus eingerichtet. Dort können alle Bürgerinnen und Bürger die Briefwahlunterlagen erhalten, ohne das Rathaus betreten zu müssen. Um Wartezeiten und eine Ansammlung von Personen im Rathaus zu vermeiden, bitten wir weiterhin einen Termin im Bürgerbüro oder beim jeweiligen Sachbearbeiter zu vereinbaren. Beim Betreten des Rathauses ist der Mindestabstand einzuhalten sowie eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Die 3G-Regelung findet hier keine Anwendung.

 

Freibad (noch geöffnet bis zum 15.09.2021)

Im Freibad gilt ab sofort, dass der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und, soweit dieser unterschritten wird bzw. in Innenräumen, eine medizinische Maske zu tragen ist. Die 3G-Regelung findet keine Anwendung. Außerdem entfallen zugleich die Zeitblöcke sowie die Kontaktdatenerfassung. Das Freibad steht somit jedem während der Öffnungszeiten täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr unter Einhaltung des Mindestabstands und der Maskenpflicht offen.

 

Bücherei

In der Bücherei gilt ab heute neben dem Mindestabstand und der Maskenpflicht die 3G-Regelung. Im Eingangsbereich sind die Impf-, Genesenen- und Testnachweise vorzuzeigen. Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis zum sechsten Geburtstag und noch nicht eingeschulte Kinder können weiterhin die Bücherei ohne weitere Nachweise besuchen.

 

Sportstätten

Auch hier gilt neben dem Mindestabstand und der Maskenpflicht künftig die 3G-Regelung. Das Hygienekonzept wird in den nächsten Tagen angepasst und den Vereinen übersandt werden.

 

Wochenmarkt

Auf dem Wochenmarkt entfällt künftig die Maskenpflicht.

 

Schulen und Kindertageseinrichtungen

In den Schulen und Kindertageseinrichtungen gelten die aktuellen Rahmenhygienepläne der jeweiligen Einrichtung. U.a. werden die Schülerinnen und Schüler drei Mal wöchentlich getestet. In den Kindertageseinrichtungen werden für jedes noch nicht eingeschulte Kind pro Betreuungswoche die kostenlose Abholung von zwei Selbsttest in den Apotheken ermöglicht.