Druckansicht

Corona News

01.04.2021 10:30

Überschreitung der 7-Tages-Inzidenz von 100 im Landkreis Aschaffenburg


Da im Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tage der 7-Tages-Inzidenz von 100 überschritten wurde, gelten ab dem 01.04.2021 bis auf Weiteres diejenigen Regelungen der 12. BayIfSMV, die an die Überschreitung einer 7-Tage-Inzidenz von 100 geknüpft sind. Dies sind im Einzelnen:

 

• Kontaktbeschränkungen (§ 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Satz 2 der 12. BayIfSMV):

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person; zulässig ist ferner die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

 

• Sport (§ 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 der 12. BayIfSMV):

Erlaubt ist kontaktfreier Sport unter Beachtung der obengenannten Kontaktbeschränkung nach § 4 Abs. 1 der 12. BayIfSMV; die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt. § 10 Abs. 2 der 12. BayIfSMV bleibt unberührt.

 

• Handels- und Dienstleistungsbetriebe (§ 12 Abs. 1 der 12. BayIfSMV):

Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe untersagt. Ausgenommen hiervon sind die in § 12 Abs. 1 Satz 2 der 12 BayIfSMV genannten Betriebe.

 

• Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung, außerschulische Bildung, Musikschulen (§ 20 Abs. 1, 2, 4 der 12. BayIfSMV):

Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, Angebote der Erwachsenenbildung nach dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz und vergleichbare Angebote anderer Träger sowie sonstige außerschulische Bildungsangebote, Instrumental- und Gesangsunterricht dürfen nicht als Präsenzveranstaltungen stattfinden.

 

• Kulturstätten (§ 23 Abs. 2 Nr. 1 der 12. BayIfSMV):

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten sind geschlossen.

 

• Nächtliche Ausgangssperre (§ 26 der 12. BayIfSMV):

Von 22 Uhr bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb einer Wohnung untersagt, es sei denn dies ist begründet aufgrund 

1. eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen, 

2. der Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten oder unaufschiebbarer Ausbildungszwecke, 

3. der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,

4. der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger,

5. der Begleitung Sterbender,

6. von Handlungen zur Versorgung von Tieren oder

7. von ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.

 

Die hierzu erfolgte amtliche Bekanntmachung des Landkreises vom 30.03.2021 können Sie hier einsehen.

www.grossostheim.de/fileadmin/pdf/aktuelles/2021_04_01_Amtliche_Bekanntmachung_Inzidenz_ueber_100.pdf