Druckansicht

Aus der Verwaltung

23.06.2020 14:58

Klimaschutz durch „Großostheim radelt“ und „Stadtradeln“


Neben unseren lokalen Akteuren von „Großostheim radelt“ hat sich in diesem Jahr erstmals der Landkreis Aschaffenburg für den Zeitraum vom 03.07. bis 23.07.2020 unter dem Motto „Landkreisradeln“ im Rahmen der bundessweiten Kampagne „Stadtradeln“ angeschlossen. Ziel ist es innerhalb dieses Zeitraums so viel Radkilometer wie möglich zu sammeln, um dadurch eine Reduzierung der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen herbeizuführen.  Etwa ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer innerörtlich mit Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 in Deutschland vermeiden.

 

Falls Sie unserer örtlichen Aktion „Großostheim radelt“ beitreten möchten, können Sie dies unter www.grossostheim.radelt.eu tun. Hier sind aktuell über 200 Personen gelistet, die an der Aktion teilnehmen. Ebenso können Sie die kürzere Aktion des Landkreises Aschaffenburg (befristet vom 03.07. bis 23.07.2020) unterstützen. Hierzu bedarf es ebenfalls der Anmeldung unter www.stadtradeln.de/landkreis-aschaffenburg.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß bei der Bewegung auf dem Fahrrad und bedanken uns bereits heute für die eingesparten CO2-Emissionen.

 

Herzliche Grüße

 

Herbert Jakob
Erster Bürgermeister