Druckansicht

Standortfaktoren

Vieles spricht für uns

Harte Faktoren

Moderate Steuersätze:

Die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuern wurden im Jahr 2016 erstmals seit 30 Jahren angepasst. Es gelten Hebesätze von 310 Prozent (Grundsteuer A), 310 Prozent (Grundsteuer B) und 350 Prozent (Gewerbesteuer) vom Steuermessbetrag.
 

Gute Verkehrsanbindung:

Die Autobahn A3 ist über die vierspurig ausgebaute Bundesstraße B469 in wenigen Minuten erreichbar. Großostheim ist per Bus sowohl mit dem Verkehrsverband Bayrischer Untermain, als auch mit dem Rhein-Main-Verbund erreichbar. Aschaffenburg ist ICE-Haltepunkt der Deutschen Bahn.
 

Flughafen:
Bis zum internationalen Flughafen Frankfurt am Main sind es nur 30 Minuten. Vom Verkehrslandeplatz Ringheim können jederzeit Charterflüge für Geschäftsreisende durchgeführt werden.
 

Hafen:
Der Hafen Aschaffenburg ist über die Bundesstraße B26 sechs Kilometer entfernt.
 

Freie Gewerbeflächen und Immobilien:
Flexible Grundstücksgrößen sind ab 1000 Quadratmeter verfügbar zum Preis ab 50 Euro pro Quadratmeter. Gerne helfen wir auch über unsere Online-Immobilienbörse) bei der Vermittlung von Gewerbeflächen und Immobilien weiter.
 

Schnelles Internet für Unternehmen:
Der Breitband-Ausbau für das Gewerbegebiet Großostheim Nord sowie für die Ortsteile Ringheim und  Wenigumstadt ist in Kooperation mit der Deutschen Telekom abgeschlossen.
 

Gut ausgebildete Arbeitskräfte:
Die Hochschulen in Aschaffenburg und  Darmstadt sowie die Universitäten in Frankfurt und Würzburg bilden qualifizierten Nachwuchs aus. Unternehmen in der Rhein-Main Region bieten eine Vielzahl von Ausbildungsstellen.
 

Niedrige Arbeitslosenquote:
Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,6 Prozent unter dem bayrischen Durchschnitt von 5,2 Prozent


Weiche Faktoren


Ausreichend Wohnraum:
Ausgewiesene Neubaugebiete, auch in den Ortskernen Wohnraum. Förderprogramm zur Ortskernsanierung.
 

Betreuungssituation für Kinder:
In Großostheim verfügt jeder Ortsteil über ausreichend Kinderbetreuung ab dem Krippenalter. Kindertagesstätten und Horte können den Bedarf decken.

 

Bildungseinrichtungen vor Ort:
Kindergärten und Grundschulen finden sich in jedem Ortsteil. Die Mittelschule und die Realschule in Großostheim genießen einen guten Ruf.  Die Musikschule und die Volkshochschule bereichern das Bildungsangebot und das kulturelle Leben.

 

Hoher Freizeitwert:
Zwischen Odenwald und Spessart sowie zwischen attraktiven Städten wie Aschaffenburg, Würzburg, Frankfurt, Heidelberg und Darmstadt findet sich ein breites kulturelles sowie sportliches Angebot. Sportplätze- und Hallen, eine Skateranlage, Spielplätze und ein Schwimmbad stehen den Bürgern des Marktes zur Verfügung.

 

Gute medizinische Versorgung:
Hausärzte in allen Ortsteilen, Apotheken in Großostheim und Wenigumstadt. Physiotherapie, Alternative Heilverfahren Homöopathie.

 

Vereine:
Ehrenamtliches Engagement wird in der Gemeinde Großostheim sehr geschätzt. Mehr als 100 Vereine (verlinken mit Vereine) stehen allen interessierten Bürgern offen. Besonders engagierten Bürgern verleiht das Landratsamt die Ehrenamtskarte. (verlinken)

 

Grenzgebiet Hessen/Bayern:
Großostheim ist Bindeglied zwischen den Verkehrsverbänden Rhein-Main (RMV) nach Hessen und dem Verkehrsverbund Bayrischer Untermain (VAB) nach Bayern. Durch die Nachbarschaft zu Hessen haben Großostheimer Schüler eine größere Auswahl an Schulformen. Der Arbeitsmarkt im Rhein-Main-Gebiet bietet viele Chancen, so dass die Arbeitslosenquote in Großostheim niedrig und die Bevölkerungszahlen durch Zuzüge gesichert ist.