Druckansicht

Kindertagesstätten

Kindertagesstätte Mullewapp

Der Kindergarten Mullewapp ist eine integrative Kindertagesstätte mit insgesamt 5 Gruppen. Es werden Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr aufgenommen. Dank der langjährigen Erfahrung als Integrativeinrichtung bieten wir zusätzliche Fördermöglichkeiten für behinderte Kinder.

Das Team besteht aus sieben Erzieherinnen, acht Kinderpflegerinnen, einer Berufspraktikantin, zwei Freiwilligen, sowie zwei Hauswirtschafterinnen. Die Leitung hat Frau Maresel Dahlke.

Die Einrichtung ist täglich von 7 bis 17 Uhr geöffnet, Betreuungszeiten können flexibel gebucht werden mit einer Kernzeit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr.

Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim, der Träger der Kinderbetreuungseinrichtung ist.


 

Kinderhaus Zaubergarten

Das Kinderhaus Zaubergarten besteht aus einer Kinderkrippe und einem Kindergarten. Die Kinderkrippe hat 30 Plätze verteilt auf zwei Gruppen und steht Kindern zwischen 6 Monaten und drei Jahren offen. In den Kindergarten mit 3 Gruppen, können Kinder ab einem Alter von 2 Jahren und 6 Monaten aufgenommen werden.


Das Team besteht aus sieben Erzieherinnen und acht Kinderpflegerinnen, zwei Berufspraktikantinnen und zwei weiteren pädagogischen Kräften. Die Leitung hat Suzanne Ehmann-Schmidt.

Die Einrichtung ist täglich von 7 bis 17 Uhr geöffnet, Betreuungszeiten können flexibel gebucht werden mit einer Kernzeit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr. Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim, der Träger der Kinderbetreuungseinrichtung ist.

 

 

Kindertagesstätte Farbenland

Der Kindergarten Farbenland beherbergt neben drei Kindergartengruppen für Kinder zwischen zweieinhalb und sechs Jahren auch eine Kinderkrippe für Kinder ab sechs Monaten bis 3 Jahren.

Das Team besteht aus fünf Erzieherinnen, sechs Kinderpflegerinnen, einer Berufspraktikantin, zwei Freiwilligen, einer Hauswirtschafterin und einer Küchenhilfe. Die Leitung hat Helena Hock.

Die Einrichtung ist täglich von 7 bis 17 Uhr geöffnet, Betreuungszeiten können flexibel gebucht werden mit einer Kernzeit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr.

Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim, der Träger der Kinderbetreuungseinrichtung ist.

 

 

Haus für Kinder St. Anna

Das „Haus für Kinder St. Anna“ steht Kindern zwischen null und zehn Jahren offen. Die Kindertagesstätte besteht aus einer Kinderkrippe, einem Kindergarten und einem Kinderhort. Die Kinderkrippe mit 24 Plätzen steht Kindern zwischen 6 Monaten und drei Jahren offen. In den Kindergarten gehen 75 Kinder ab zwei Jahren.

Der Kinderhort befindet sich im ehemaligen Blocksberg Kindergarten in der Rudelzauerstraße. Hier werden nach der Schule 50 Grundschüler verpflegt und betreut.

Das Team besteht aus elf Erzieherinnen und sieben Kinderpflegerinnen, vier Berufspraktikantinnen und weiteren pädagogischen Kräften. Die Leitung hat Ursula Kiefer.

Die Einrichtung ist täglich von 7 bis 17 Uhr geöffnet, Betreuungszeiten können flexibel gebucht werden. Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim. Träger ist der St. Anna Verein.


 

Kindertageszentrum Ringheim

Das Kindertageszentrum gehört zum Projekt MOSAIK Mehrgenerationenhaus, dessen zentrales Anliegen Kinderbetreuung, Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen ist.

Unter dem Dach des Mehrgenerationenhauses gibt es neun Kindergartengruppen. 150 Kindergartenkinder finden dort Platz, darunter 25 Waldkindergartenkinder. Im Hort können außerdem 50 Grundschüler betreut werden. Die Leitung hat Horst Przybilsky.

Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim. Träger ist die katholische Kirchenstiftung St. Pius ind Ringheim.

 

 

Kindertagesstätte Rasselbande

Der Kindergarten Rasselbande betreut sowohl Hort-, Kindergarten als auch Krippenkinder. Die Einrichtung steht Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensmonat  offen und ist montags bis freitags von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Das Team besteht aus je fünf Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen sowie zwei Erzieherpraktikantinnen. Die Leitung hat Josefine Eller.

Die Gebühren richten sich nach der Kindergartengebührensatzung des Marktes Großostheim. Träger ist der Sebastianiverein Wenigumstadt.